top of page

Karriereseite aufbauen oder optimieren - Dein Schlüssel zu Top-Talenten

Der War of Talents wird immer intensiver und so ist eine Karriereseite schon lange kein Nice-to-have mehr. Eine gut gestaltete Karriereseite ist eine Notwendigkeit für jedes Unternehmen, das talentierte Mitarbeitende anziehen möchte.


Die Karriereseite fungiert idealerweise als Türöffner zu einer Welt voller beruflicher Möglichkeiten und stellt somit eine entscheidende Schnittstelle im Recruiting-Prozess dar. In unserem Beitrag erfährst Du, welche Elemente auf einer Karriereseite auf keinen Fall fehlen dürfen und was für die Nutzung mit dem Smartphone oder Tablet zu beachten ist. Wir geben außerdem Tipps, wie Du eine beeindruckende Karriereseite ohne viel Aufwand auf die Beine stellst.


Warum ist eine Karriereseite wichtig?


Unabhängig davon, wie potentielle Bewerberinnen auf ein Unternehmen aufmerksam werden, landen sie oft auf dessen Karriereseite, um sich über Arbeitsbedingungen, den Bewerbungsprozess und mögliche Ansprechpartner zu informieren. Für Arbeitgeber bietet das die einzigartige Chance, ihre Identität und Kultur wirkungsvoll zu präsentieren.


Eine Analyse des Stellenportals Jobware von 800 Karriereseiten verdeutlicht, dass viele Unternehmen noch nicht das volle Potential dieses entscheidenden Recruiting-Kanals nutzen. Weniger als die Hälfte der Unternehmen liefert beispielsweise Informationen zum Bewerbungsprozess oder stellt allgemeine Kontaktmöglichkeiten zur Verfügung. Wie kannst Du also deine Karriereseite gezielt optimieren und so das Bewerbungserlebnis für Talente verbessern?


Elemente einer erfolgreichen Karriereseite


Stellenangebote

Zugegeben, daran denkt wahrscheinlich jeder, der eine Karriereseite aufbaut. Wichtig ist, dass die Stellenangebote stets aktuell und detailliert sind. Klare und ansprechende Formulierungen sind entscheidend, um Bewerber anzusprechen und ihre Aufmerksamkeit zu gewinnen.


Unternehmensprofil

Die Vorstellung des Unternehmens und seiner Kultur gehört zu den zentralen Aspekten einer erfolgreichen Karriereseite. Unternehmen sollten die Gelegenheit nutzen, sich authentisch darzustellen und potentiellen Bewerberinnen Informationen über ihre Werte, Arbeitsweise und das Team zu geben. Videos und Mitarbeiter-Testimonials können dabei besonders gute Einblicke gewähren.


Bewerbungsprozess

Eine transparente Darstellung des Bewerbungsprozesses ist für Bewerber von großer Bedeutung, besonders da aktuell nur etwa 36% der Unternehmen umfassende Informationen zum Bewerbungsprozess bieten. Eine klare Struktur und einfache Kontaktoption tragen dazu bei, Unsicherheiten zu minimieren und das Bewerbungserlebnis positiv zu gestalten.


Benefits & Weiterentwicklung

Die Karriereseite sollte nicht nur Informationen zu offenen Stellen liefern, sondern auch die Attraktivität Deines Unternehmens als Arbeitgeber betonen. Mit Informationen zu Mitarbeiterleistungen, Zusatzleistungen und Möglichkeiten zur beruflichen Entwicklung schaffst Du einen Anreiz für Talente.


Ansprechpartner

Potenzielle Bewerberinnen möchten wissen, an wen sie sich bei Fragen oder Interesse wenden können. Indem Du konkrete Ansprechpartner mit Kontaktdaten und idealerweise auch einem Foto in Deine Karriereseite integrierst, schaffst Du Vertrauen und erleichterst den direkten Austausch.

Mobile Optimierung: Warum ist sie entscheidend?


Bedauerlich wird es, wenn Du viel Mühe in den Aufbau einer informativen und ansprechenden Karriereseite investiert hast, die dann jedoch nicht optimal auf mobilen Geräten angezeigt wird. So fand man bei einer Haufe Studie heraus, dass zwar 98% aller analysierten Stellenanzeigen mobil gut lesbar sind, aber die mobile Optimierung von Bewerbungsformularen bei lediglich 45% der Unternehmen vorgenommen wurde.


Laut Statista geben 76% der Befragten an, einen neuen Job per Handy zu suchen. Im Kontrast stellen nur 27% der Unternehmen sicher, dass Bewerbungen unkompliziert und fehlerfrei über mobile Endgeräte eingereicht werden können. Eine mangelnde mobile Optimierung kann dann dazu führen, dass potentielle Bewerberinnen aufgrund technischer Schwierigkeiten ihre Bewerbung abbrechen. Prüfe daher, ob deine Karriereseite auch vom Handy optimal bedienbar ist, damit Du Talenten ein reibungsloses und positives Bewerbungserlebnis bietest.


Du fragst Dich, was für die Nutzung auf dem Smartphone oder Tablet entscheidend ist? Wir haben Tipps gesammelt, die Du unbedingt beachten solltest.


Responsive Design

Die Grundlage für eine erfolgreiche mobile Optimierung ist ein responsives Design, das eine reibungslose Anpassung der Karriereseite an verschiedene Bildschirmgrößen ermöglicht.


Schnelle Ladezeiten

Lange Ladezeiten können besonders mobil Frustration bei den Nutzern auslösen und zu einem vorzeitigen Verlassen der Seite führen. Gewährleiste daher eine effiziente Serverleistung und optimiere Bilder und andere Medieninhalte.


Einfache Navigation

Eine benutzerfreundliche Navigation ist auf mobilen Geräten besonders wichtig. Klare Menüstrukturen und gut platzierte Schaltflächen sorgen dafür, dass Bewerberinnen mühelos durch die Karriereseite navigieren.


Regelmäßige Tests

Die mobile Optimierung ist kein statischer Prozess. Mit regelmäßigen Tests stellst Du sicher, dass Deine Karriereseite sich den wandelnden Anforderungen der Nutzer anpasst. Die Tests sollten nicht nur die visuelle Darstellung, sondern auch die Funktionalität von Bewerbungsformularen und anderen interaktiven Elementen umfassen.


Barrierefreiheit auf Deiner Karriereseite


Die Integration von Barrierefreiheit auf einer Karriereseite ist nicht nur eine ethische Verpflichtung, sondern bietet auch die Chance, ein breiteres Spektrum von Talenten anzusprechen. Sollten Bewerber aufgrund von Barrieren auf Deiner Karriereseite benachteiligt werden, können Deinem Unternehmen außerdem rechtliche Konsequenzen im Hinblick auf den allgemeinen Gleichbehandlungsgrundsatz drohen.


Durch die Beachtung von barrierefreien Designprinzipien, wie klare Strukturen, alternative Texte für Bilder und einfache Navigation, wird die Zugänglichkeit für Menschen mit unterschiedlichen Fähigkeiten verbessert. So förderst Du nicht nur Vielfalt am Arbeitsplatz, sondern stärkst zugleich das Unternehmensimage als inklusiver Arbeitgeber.


Karriereseite erstellen - so kannst Du starten


  • Die Nutzung von Content-Management-Systemen (CMS) erleichtert die Erstellung und Pflege einer ansprechenden Karriereseite erheblich. Vielleicht nutzt Du bereits ein System für Deine Website?! Falls nicht, bieten Plattformen wie WordPress, Wix oder Strato benutzerfreundliche Oberflächen und zahlreiche Vorlagen, die auch ohne Programmierkenntnisse individuell angepasst werden können.


  • Der Einsatz von vorgefertigten Templates und Baukästen ist besonders für kleine Unternehmen mit begrenzten Ressourcen eine kostengünstige Option.Vielleicht bietet Dein Bewerbermanagementsystem bereits die Funktion, eine Karriereseite an deine Bedürfnisse anzupassen?! Falls nicht, lohnt sich eventuell die Anschaffung eines solchen Systems, wie Personio oder Join.


  • Falls keine eigenen Kapazitäten für die Erstellung oder Optimierung der Karriereseite zur Verfügung stehen, lohnt sich das Outsourcing. Designagenturen oder HR-Service-Agenturen können maßgeschneiderte Lösungen bieten, die auf die spezifischen Anforderungen und das Budget Deines Unternehmens zugeschnitten sind.



Wir hoffen, wir können Dir mit diesem kleinen Leitfaden zeigen, dass auch kleine Unternehmen mit begrenzten Ressourcen eine ansprechende Karriereseite gestalten können. Die Investition in eine professionelle und mobil optimierte Präsentation zahlt sich langfristig aus, indem sie nicht nur Talente anzieht, sondern auch das Image als attraktiver Arbeitgeber stärkt.

9 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page